Damen: Heimturnier mit neuen Trikots

Diesen Samstag, den 22. Oktober, gastiert die Österreichische Damen Rugby-Bundesliga in Leoben. Ab 11 Uhr werden sich neun Damenteams in der Olympischen Form des Rugbys, dem 7s, am Polizeisportplatz Leoben messen. Eintritt ist für alle Zuschauer frei.


sevens.png-ARC Leoben

Besonders erfreulich ist die hohe Anzahl der teilnehmenden Teams, so viele wie noch bei keinem Turnier ins Österreich, dies unterstreicht die wachsende Anzahl der Damen die zum eiförmigen Ball greifen.

Titelanwärter bei diesem Turnier sind sicherlich die Donau Piratinnen aus Wien mit Ihrer A Mannschaft, das Team des RC Graz und der WRC Innsbruck. Um den Platz im Mittelfeld werden die Wombats-Damen aus Wr.Neustadt, die Spielgemeinschaft Leoben-Linz, das Zweite Team der Donau Piratinnen und die Spartaninnen aus Melk kämpfen. Neben diesen österreichischen Teams kommt auch erstmalig ein Team aus München hinzu, das eine große Unbekannte sein wird. Auch aus Ljubljana wird wieder ein Team erwartet, das sich beim letzten Ligaturnier überraschend auf den zweiten Platz gespielt hatte.

Die ARC Leoben Damen hoffen nach einem etwas durchwachsenden Saisonauftakt, auf einen Aufschwung. Auch zwei der Verletzten kehren für das Heimturnier wieder zurück in den Kadar, Center Jasmin Heller und Kapitänin Katharina Kueß. Sie hoffen als erfahrene Spielerinnen wieder mehr Routine in das Spiel der Spielgemeinschaft Leoben/Linz zu bringen und endlich an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen zu können. Auch Kerrin Witt steht uns wieder als schneller Flügelflitzer zur Verfügung.

Besonders erfreulich ist auch, dass wir rechtzeitig zu unserem Heimturnier, dank großzügiger Sponsoren, unsere neuen Dressen präsentieren zu können. Wir hoffen diese gleich mit einigen guten Spielen einweihen zu können.

Die Leobner Bergzwerge freuen sich auf einen schönen Turniertag.